Rennbericht Oschersleben 2017

von Tina Motz

BMW Melkus RS1000 Cup 1. und 2. Wertungslauf

Passend zum Saisonauftakt unseres Cups 2017 in Oschersleben strahlte die Sonne. Die nagelneuen Regenräder, welche wir uns alle nach den letztjährigen Erfahrungen neu angeschafft hatten (und eigentlich auf dieser Strecke regelmäßig benötigt werden) blieben somit im Transporter.

Roland, als Neueinsteiger mit dem frisch restaurierten GT1, beherrschte seinen RS inklusive der aufwendigen Vergasereinstellung perfekt. Immerhin hatte er seit seiner Jugend keine Rennstrecke mehr aktiv befahren. Ralf, seit 2014 wieder dabei, fuhr seinen neuen Motor ein und erreichte respektable Zeitergebnisse, bis ihn im letzten Wertungslauf erneut ein Motorschaden ereilte. In Schleiz wird er wieder einsatzfähig sein.

Detlef und Raimund hatten die Winterpause genutzt um ihre Fahrzeuge zu optimieren. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen: Detlef fuhr die schnellste Rundenzeit, Raimund folgte gleich dahinter. Reinhard, ebenfalls mit einem modifizierten Motor, fuhr wie gewohnt seinen ruhigen Stil ohne jegliche Probleme.

Manfred mit offenem Vergaser und Peter mit Luftfiltertopf waren die Testfahrer für den neuen Cup-Motor, der sich mit der 1.Ausbaustufe (MZ-Vergaser) schon vielversprechend darstellte. Christian wechselte kurz die Kopfdichtung und beseitigte ein Kühlflüssigkeitsproblem. Am Ende war schnell und wie erwartet sehr gleichmäßig, wofür es wieder Pokale gab.

Außer dem Wermutstropfen bei Ralf, waren alle sehr zufrieden. Ein sehr schöner Freitagabend in gemeinsamer Runde bei live Gitarrenspiel und Gesang mit Manfreds Schrauber Till, rundete die Veranstaltung perfekt ab.  

Wenn alles klappt, können wir bei den nächsten Wertungsläufen in Schleiz mit Erwin und Jens 10 RS1000 Fahrer sein. Volker, dessen RS1000 aktuell fertig gestellt wird, kommt dieses Jahr ebenso dazu. Frank Schönfelder mit seinem „Goldi“ muss leider aus gesundheitlichen Gründen pausieren. Wir wünschen ihm alles Gute.

Für das Rennwochenende ergibt sich folgendes Ergebnis:

  Melkus Olbrich Beck Knye Paulick Kunze Schreiber Schieback
WL 1 3. 2. 4. 1. 6. 8. 5. 7.
WL 2 8. 2. 1. 3. 5. 4. 6. 7.
Ges. 4. 2 3. 1. 6. 6. 5. 7.

 

Daraus ergibt sich folgende aktuelle Wertung:

1. Dr. Manfred Knye 35 Punkte
2. Raimund Olbrich 34 Punkte
3. Christian Beck 33 Punkte
4. Peter Melkus 24 Punkte
5. Roland Schreiber 23 Punkte
6. Reinhard Paulick 22 Punkte
6. Detlef Kunze 22 Punkte
7. Ralf Schieback 20 Punkte

Weiter geht es am 14. Juli in Schleiz.

Zurück